Unsere Motivationsanalyse zur Unterstützung bei der Bewerberauswahl ist eine Weiterentwicklung des MQ-Motivationsfragebogens..

Zusätzlich zum normativen Teil (n) des Fragebogens wird abgefragt wie die individuelle Rangfolge (r) der Bedürfnisse sind und in der Auswertung gegenübergestellt.

Es gibt immer Zielkonflikte und durch die Wahl der Rangfolge, sieht man welcher Motivator Priorität hat (siehe Beispiel unten).

So wird auch bei vielseitig und hoch motivierten Bewerbern deutlich, welche Motivatoren tatsächlich im Vordergrund der Bedürfnisbefriedigung stehen.

 

 

MQ-R Ergebnisauszug

 

Ein Interviewleitfaden hilft dabei, ein u. U. folgendes Auswertungsgespräch strukturiert durchzuführen.

Auch hier können Job-Fit Profile erstellt werden.

 

Gerne können Sie sich hier einen MQ-R Teilbericht herungerladen.